Der Stark-Hyperspace-Krieg

Vorweg und Achtung!: Wer eine umfangreiche, chronologisch organisierte Liste der Star Wars Romane & Comics sucht, findet sie in meiner Rezension zu Star Wars, Die ultimative Chronik.

Bacta – wieder einmal geht es um das Wunderheilmittel, das einen festen Platz im Star Wars Universum hat und als letzte Rettung für Schwerverwundete und Totkranke gilt. Nach einer Farbrikexplosion auf dem Hauptproduzenten, dem Planet Thyferra, ist diese wichtige Ressource nicht mehr im ausreichenden Maße vorhanden, worunter vor allem die Planten am äußeren und mittleren Rand zu leiden haben, Planeten, die eh schon wenig von dem Wohlstand und Privilegien der Republik haben.

Einige Schmuggler und sonstige Interessensgemeinschaften im Outer Rim, wollen diesen Mangel nicht mehr hinnehmen und beginnen, unter Führung eines gewissen Stark, die Bacta-Frachter der Handelsförderation zu überfallen (wie Wedge Antilles und Co es ein paar Jahrzehnte später tun sollten: siehe Bacta-Piraten). Der Republik, die keine übergreifende Flotte und Armee besitzt, scheinen die Hände gebunden zu sein und der Senator Finis Valorum möchte, unterstützt von einigen Jedi, zu denen auch Plo Kon und Qui-Gon Jin gehören, auf Verhandlungen setzten und sich mit Stark und einem Abgesandten der Handelförderation auf einem Planeten unter Ausschluss der Öffentlichkeit treffen. Allerdings ahnen nur wenige, dass zwei andere Jedi nah daran sind herauszufinden, was es wirklich mit der Bactaknappheit auf sich hat. Und auch der militante General Tarkin, der schon lange von einer Armee der Republik träumt, hat seine eigenen Vorstellungen, wie die Verhandlungen abzulaufen haben…

Als ein nicht ganz so weit vom Geschehen der Prequel-Trilogie entfernter und doch noch sehr in der Zeit eines stabilen Jedi-Ordens liegender Krieg, ist der Stark-Hyperspace Konflikt vor allem eine gute Geschichte, mit einigen Wendungen und viel Jedi-Präsens. Aber auch als Prequel zu den etwas nebulösen politischen Bedingungen in Episode I ist der Comic interessant und lehrreich. Das Plo Kon, ein Jedi, der ähnlich wie Quilan Vos erstaunliche Fähigkeiten besitzt, hier einmal seinen großen Auftritt hat, ist ebenfalls dem Leseerlebnis nicht abträglich. Ein ziemlich klassisches und doch beinahe einzigartiges Star Wars Adventure!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s